Eva-Marie Huppert

Fachärztin für Innere Medizin

Zurück zur Übersicht

Bei den Rheinlandärzten bin ich, weil ...

»wir gut organisiert sind und eng mit Ärzten anderer Fachdisziplinen kooperieren.«

Beruflich und privat

Schon seit kurz nach dem Abitur widmet sich Eva-Marie Huppert der Medizin: Freiwilliges Soziales Jahr in einem Duisburger Krankenhaus, humanmedizinisches Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität München, praktisches Jahr mit Wahlfach Dermatologie. 2007 erlangte sie ihre Approbation als Ärztin. Bis sie 2013 als Assistenzärztin in eine Düsseldorfer Klinik wechselte, hatte sie bereits, in derselben Funktion, in einer süddeutschen Klinik praktiziert. Die Einsatzbereiche der Medizinerin sind seit jeher vielfältig. „In der Weiterbildung habe ich mich sehr breit aufgestellt“, sagt sie.

Zu ihrer Expertise zählen interdisziplinäre Intensivstation, notfallmedizinische Versorgung, GastroenterologieKardiologieEndoskopie und Pneumologie. „An dem Fachgebiet der Inneren Medizin und der hausärztlichen Tätigkeit faszinieren mich die Vielfalt der Erkrankungen sowie der ganzheitliche Blicauf den Menschensowohl körperlich als auch geistig und sozial.“ 2015 nahm sich Eva-Marie Huppert eine Auszeit für ihre Familie, parallel legte sie die Prüfung zur Fachärztin für Innere Medizin ab. Nachdem sie 2018 in einer Düsseldorfer Praxis anheuerte, bereichert sie seit September desselben Jahres das Netzwerk der Rheinlandärzte. Ihre Handlungsphilosophie: der hippokratische Eid. Ihre Merkmale: wertschätzender Patientenumgang, evidenzbasierte Diagnostik, leitlinienorientierte Medizin, Empathie, Blick für das Wesentliche, Respekt und kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Interessen