Schon seit mehr als 30 Jahren gehen Patienten an Wachtendonker Straße 1 ein und aus. 1987 öffnete Dr. Sabine Becker an diesem Standort ihre Einzelpraxis, die sich 20 Jahre später in eine Gemeinschaftspraxis wandelte: Dr. Klaus Frey wechselte aus seiner Praxis, im selben Ort an der Rabenstraße gelegen, zu der Fachkollegin. Unter einem Dach behandeln die beiden Ärzte seitdem gesetzlich Versicherte wie auch Privatpatienten in den Fachdisziplinen Allgemeinmedizin, Innere Medizin sowie im Schwerpunkt Allgemeine Ambulante Palliativversorgung. Dieses Basisbehandlungskonzept ermöglicht schwer kranken Menschen medizinische oder pflegerische Begleitung, die bis zum Tod eine möglichst hohe Lebensqualität erhält.Das medizinische Angebot des MVZ Rheinlandärzte umfasst unter anderem Herzfrequenzuntersuchungen in Ruhestellung per Elektrokardiogramm (EKG), Belastungs- oder Stress-EKG auf dem Ergometer, 24-Stunden-Blutdruckmessung, Lungenfunktionsprüfung sowie Ultraschall-Untersuchung von Bauch (Abdomen) und Schilddrüse. Dabei arbeiten die Ärzte mit Geräten auf dem aktuellsten Stand der Technik. Vorsorgeuntersuchungen und Hausbesuche gehören ebenfalls zum Leistungsportfolio. Chronisch Kranke profitieren von einer medizinisch zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Langzeitversorgung – die Hausärzte nehmen am sogenannten Disease-Management-Programm (DMP) teil.

Dieses zentral organisierte Chronikerprogramm greift bei Asthma, COPD, Diabetes Mellitus Typ II sowie bei Koronarer Herzkrankheit (KHK). Darüber hinaus bieten die Mediziner auf Wunsch spezifische Laboranalysen an, beispielsweise Prostatadiagnostik, außerdem Reiseimpfungen inklusive zugehöriger Beratung. Was sonst noch hervorzuheben ist? Das ausgesprochen freundliche, serviceorientierte und kompetente Praxispersonal.

Zentrumsnah gelegen, profitiert das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) von vielen Vorteile eines Innenstadt-Standortes. Vom Bahnhof Kempen aus sind es nur zehn Minuten Fußweg bis ins Wartezimmer, an der nächsten Bushaltestelle sind Patienten binnen einer Minute. Auch das Praximobil steht auf Abruf für medizinische Fahrten bereit. Parkplätze für Patienten, die mit dem Pkw anreisen, stehen ebenfalls zur Verfügung. In die MVZ-Räume gelangen Besucher barrierefrei per Aufzug, und die nächste Apotheke befindet sich gleich um die Ecke. Wer Zeit hat, ein wenig zu flanieren, hat es nur rund 100 Meter weit bis zum Kuhtor, das einst als eine von vier Pforten Zugang zur Stadt gewährte. Dahinter liegt die Kempener Altstadt, die über die lokalen Grenzen hinaus als eine der schönsten der Region gilt. Liebevoll gepflegte und oft dekortierte Straßen, Gassen und Fachwerkhausfassaden, zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars kreieren ein Flair von Lebenslust und Gelassenheit. Zu entdecken gibt es darüber hinaus unter anderem den Georgsbrunnen, das Haus Hüskens-Weinforth mit seinen Steingiebeln, die Kurkölnische Landesburg, den Peterturm und die Turmmühle.

MVZ Kempen

Wachtendonker Str. 1
47906 Kempen
Deutschland

Tel.
+49 2152 50001
Fax
+49 2152 510224

Sprechzeiten

Mo – Fr :
8 – 12 Uhr
Mo, Di, Do :
15 – 18 Uhr

Anfahrt

51.36706, 6.41704